Suche

Navigation X

NDT Workflow Management

JiveX NDT – offen und transparent

Entscheidende Vorzüge des JiveX NDT Systems liegen in der optimalen Unterstützung und Vereinfachung wesentlicher Arbeitsabläufe aller Fachabteilungen, die mit dem System arbeiten.

NDT Workflow Management

So wird der Durchlauf der Prüfdaten von der Entstehung über die Beurteilung bis hin zur Erzeugung von Prüfdaten-CDs und der Bildverteilung unterstützt. Hierfür stellt JiveX NDT zahlreiche Möglichkeiten zur automatisierten Datenverarbeitung und -kommunikation zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglichen flexible Schnittstellen und Module eine ideale Datenqualität.

NDT Workflow-Module für den JiveX NDT Server

JiveX Order Manager

Der JiveX Order Manager ist ein wichtiger Baustein der strukturierten Qualitätssicherung. Er stellt die Arbeitslisten von Prüfaufträgen an konforme Prüfgeräte, z. B. digitale Durchleuchtungssysteme, zur Verfügung. Dabei erfolgt zusätzlich auch eine Datenkonsistenzprüfung eingehender Bild- und Testdokumente auf dem JiveX NDT Server sowie ein Abgleich mit den Auftragsdaten aus dem ERP (z. B. SAP) oder Testmanagementsystem. Konkret kann der JiveX Order Manager beispielsweise über die Nachrichten-Schnittstelle Auftragsdaten aus ERP- oder Testmanagementsystemen akquirieren und diese als eine DICONDE Arbeitsliste an konforme Prüfgeräte, wie z. B. digitale Durchleuchtungssysteme, übergeben. Dadurch ist der eindeutige Auftrag direkt am Prüfgerät abrufbar, und die erzeugten Prüfbilder sowie -dokumente lassen sich diesem zuordnen.

Beim Eingang der Prüfdaten im Archiv bietet der JiveX Order Manager mit dem Study Verification Service zudem die Möglichkeit, eingehende Bilduntersuchungen mit der Auftragsanforderung aus einem führenden System (z. B. SAP) abzugleichen. Damit soll sichergestellt werden, dass nur eindeutig zuordnungsfähige Prüfbilder und -dokumente im JiveX Archiv abgelegt werden. Fehlerhafte bzw. unvollständige Daten werden angezeigt und können manuell korrigiert werden.

JiveX PDF Print Gateway

Mit dem JiveX PDF Print Gateway können Sie Dokumente aus beliebigen Anwendungen, beispielsweise Ihrem ERP- oder Prüfreportsystem (z. B. SAP, MS-Word, MS-Excel), als DICONDE PDF-Objekte in ein DICONDE Archiv übertragen. Die Dokumente werden dabei über einen eigenen Druckertreiber in das PDF-Format konvertiert. Anschließend kann dieses neu generierte PDF-Dokument mit den Prüfdaten verknüpft und als DICONDE PDF-Objekt an ein DICONDE Archiv gesendet werden.

JiveX DICONDE Mail Gateway

Mit dem JiveX DICONDE Mail Gateway erhält der DICONDE Server die Möglichkeit, Untersuchungen mit Bild und Prüfreport im DICONDE Format sicher als E-Mail zu versenden und zu empfangen. Dieses System wurde speziell für die reibungslose und sichere Kommunikation großer Datenmengen per E-Mail konzipiert. Hierbei werden die Untersuchungsdaten gemäß BSI-Empfehlung „Ende-zu-Ende“ verschlüsselt. Ein typisches Anwendungsszenarium ist die Untersuchungsübertragung an Kunden, externe Prüfingenieure, Sachverständige und spezialisierte Prüfinstitutionen.

JiveX LDAP Gateway

Das JiveX LDAP Gateway unterstützt Sie bei der Integration Ihres JiveX NDT Systems in Ihre bestehende Benutzer- und Rechteverwaltung. Durch das LDAP Gateway können Sie auf Benutzer- Accounts eines LDAP Servers zugreifen sowie dort die Verwaltung der JiveX Gruppen vornehmen. Die Anmeldung am JiveX NDT System erfolgt dann durch eine Authentifizierung gegenüber dem LDAP Server. Die doppelte Pflege von Zugangskennungen und Passwörtern wird somit vermieden.

JiveX Study Access Manager

Der JiveX Study Access Manager überprüft, welcher Prüffall durch welchen Anwender geöffnet ist oder wurde. Beim Zugriff durch einen anderen Anwender wird ein Hinweis ausgegeben, dass ein Prüffall mehrfach angesehen wird. Durch dieses Modul kann zum einen aktiv eine ungewollte Doppelprüfung, insbesondere auch standortübergreifend, vermieden werden. Zum anderen ist der Prüfstatus Ihrer Aufnahmen aktuell in den Arbeitslisten nachvollziehbar.

JiveX Server Sync Manager

Mit dem JiveX Server Sync Manager können Datenbestände verschiedener Standorte konsolidiert und Änderungen innerhalb des JiveX Netzwerkes synchronisiert werden. Haupteinsatzzweck ist die zentrale Auswertung und Langzeitarchivierung von Prüfdaten, die an verschiedenen Standorten erzeugt wurden. Dabei empfängt der zentrale JiveX NDT Server über jeweils einen JiveX Server Sync Manager die Prüfbilder von den Außen- bzw. Kundenstandorten. Das spart Zeit, Reisekosten und Hardwareinvestitionen an den Außenstandorten, weil die Beurteilung und die rechtssichere Archivierung aller Daten nur noch an einer Stelle erfolgen muss, nämlich in der Zentrale.

Sie haben Fragen zu JiveX NDT?

Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

JiveX NDT Produktbroschüre Download Icon

Hier können Sie die JiveX NDT Produktbeschreibung als PDF runterladen.