Mit JiveX NDT können digitale ZfP-Bilddaten, vor allem digitale RT-Bilder, von jedem Prüfplatz zu einem Inspektor bzw. Prüfer digital weitergeleitet werden. Die Zeiten, in denen ein RT2 oder RT3 Prüfer zum Ort der Prüfung reisen mussten sind nun vorbei. Vor Ort erzeugt das Prüfteam die Durchstrahlungsaufnahmen digital (Speicherfolien- bzw. Direktradiografie System) oder digitalisiert den analogen Röntgenfilm mit einem entsprechenden Scanner.

Mit JiveX NDT lassen sich anschließend die digitalen Bilder DICONDE-konform und regelbasiert versenden. Der Empfänger kann an seiner JiveX NDT Arbeitsplatzstation alle eingehenden Aufträge bzw. eingehenden Bilddaten sofort auswerten, speichern und archivieren. Er braucht nicht mehr reisen und kann für mehrere Standorte gleichzeitig die Bilddaten auswerten. Damit stehen Ergebnisse schneller und kostengünstiger als zuvor zur Verfügung. Übrigens, das ist auch die Lösung zur digitalen Übermittlung von Prüfergebnissen an Ihre Kunden.

Sie haben Fragen zu JiveX NDT?

Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

JiveX NDT News

Hier kommen Sie zurück zu den aktuelle Informationen der JiveX NDT Lösungen.