Suche

Navigation X

DICONDE-Format optimiert gesamten Workflow

Energiewirtschaft

Der Energiesektor ist im ZfP-Bereich mit ähnlichen Anforderungen wie die Öl- und Petrochemie konfrontiert, nämlich der schnellen Durchführung wiederkehrender Prüfungen sowie der rechts- und revisionssichere Archivierung der Bilddaten.

JiveX NDT unterstützt auch hier den Workflow durch die Bereitstellung von Arbeitslisten, die eine automatische Auswertung von bestimmten, immer wiederkehrenden, röntgenbasierten Prüfungen zulassen. Außerdem können mit JiveX NDT Prüfbilder sowie Kopien der Prüfreporte schnell und unmkompliziert an alle notwendigen Stellen innerhalb eines Netzwerks verteilt werden.

So sind wichtige Ergebnisse, zum Beispiel die von Schweißnahtprüfungen an Windkraftanlagen oder die zur Wartungsvorbereitung an Kesseln und Rohrleitungen, zuverlässig und schnell überall dort verfügbar, wo eine Auswertung erfolgt oder eine Berechtigung zur Einsicht besteht.

Und auch bei der Langzeitarchivierung bringt JiveX NDT Vorteile, beispielsweise weil auch Reportkopien mit archiviert werden und weil die Archivierung an geltende Branchen- und Betreiberrichtlinien angepasst werden kann - egal ob die Daten für 10 oder noch mehr Jahre vorgehalten werden müssen.

Die Datenakquise, die Verteilung der Informationen im Netzwerk und die Archivierung erfolgt bei JiveX NDT im internationalen DICONDE Format (ASTM E2339) und ist herstellerunabhängig.

Sie haben Fragen zu JiveX NDT?

Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Thiemo Wiegand – VISUS Industry IT GmbH

Thiemo Wiegand

Vertriebsbeauftragter

Tel +49 234 545039-920
sales(at)visus-industry.com

Schauen Sie sich die aktuellen Informationen zu JiveX NDT an